Eine schwäbische Erfolgsgeschichte

2017

Neu: Ausbau Direkt-Vertrieb
RENNER baut den eigenen Direkt-Vertrieb weiter aus.

RENNER Direkt Vertrieb

2016

Neu: RF-HE 400
Filterbaureihe RF-HE 400

RENNER Filterbaureihe RF-HE 400

2015

Neu: RT-VC 100
Tauchkreiselpumpe RT-VC 100

RENNER Tauchkreiselpumpe RT-VC 100

2015

Neu: RSPM 40
Spaltrohrmotorpumpe im Leistungsbereich von 4,0 kW

RENNER Magnetkreiselpumpen RSPM 40 PP

2014

Neu: RSPM 1.5
Spaltrohrmotorpumpe 120 W im Niederspannungsbereich von 24 V

RENNER Magnetkreiselpumpen RSPM 1.5 PVDF

2013

Neu: RM-KM – Kunststoffummantelte Ausführungen der Magnetkreiselpumpen
Antriebsmotor IE4 in Kunststoff gekapselt

Technischer K.O. für Korrosion

Egal ob chemische oder pharmazeutische Industrie, ob Umwelt- oder Verfahrenstechnik, ob Wasser- oder Abwasseraufbereitung – ohne leistungsfähige Pumpen läuft im wahrsten Sinne des Wortes nichts mehr. Doch selbst die leistungsfähigste Pumpe hilft nicht weiter, wenn Korrosion und Verschleiß ihre Verfügbarkeit gefährden. Ein Mantel aus Kunststoff um die komplette Pumpe inklusive Antriebsmotor kann hier Abhilfe schaffen.

Pressebericht CAV 11-2013


RENNER Magnetkreiselpumpen RM-KM

2012

Neu: RM-MF
Pumpen-Baureihe RM mit neuartigem Antriebskonzept MF – kompakte Bauweise mit energieeffizienter Förderung.

RENNER Magnetkreiselpumpen RM-MF 4 PP

2011

Neue europäische Energieeffizienz-Richtlinie

Alle Pumpen ≥ 0,75 kW müssen mind. mit Motoren der Effizienzklasse IE2 ausgerüstet werden.

Energiesparmotoren nach IEC 60034-30

Seit 16. Juni 2011 gilt als Mindestanforderung für Asynchronmotoren von 0,75 KW bis 375 KW IE2 im S1-Betrieb

Neue Klassifizierung in Wirkungsklassen nach IEC 60034-30 ab 0,75 KW:

IE2 High Efficiency
IE3 Premium Efficiency
IE4 Super-Premium Efficiency

Pumpenmotoren die nicht der gesetzlich vorgeschriebenen Wirkungsgradklassifikationen IE2 High Efficiency entsprechen sind nur noch aus Lagerbeständen abrufbar.


2010

Neu: RM-MS – Mehrstufige Kreiselpumpe aus Vollkunststoff

Modular aufgebaute, mehrstufige Kunststoff-Kreiselpumpe mit Magnetkupplung (1-stufig, 2-stufig und 3-stufig)

RM-MS = Energieeffizienz mit Hochdruck!

BEP (Best Efficiency Point) bei hoher Förderhöhe und geringer Fördermenge senkt den Energieverbrauch bei Hochdruckanwendungen.

Kompakte Bauweise bei hoher Flexibilität.


RENNER Magnetkreiselpumpen RM-MS PP

2008

Neu: RPR-Control 100

Der ideale Schutz für Ihren Prozess

RPR-Control-100 schützt Ihre Anlage vor Trockenlauf, Heißlauf und Überlast durch eine elektronische Überwachung der Motorströme. Wenn in Ihrer Installation solche Betriebszustände nicht ausgeschlossen werden können, schaltet der elektronische Prozess-Schutz die Pumpe ab bevor ein Schaden eintritt. Hierdurch werden Beschädigungen der Pumpe mit den entsprechenden Ausfallzeiten und Folgekosten vermieden. Gleichzeitig wird der Prozess auf Einhaltung der Soll-Fördermenge überwacht. Ihre Anlage ist nach Beseitigung der Störungsursache sofort wieder einsatzbereit!

Einfache Installation in die Spannungsversorgung der Pumpe. Keine Einbauten in die Rohrleitungen notwendig, daher auch sehr gut für die Nachrüstung bestehender Anlagen geeignet! Vier verschiedene Ausführungen stehen zur Verfügung.


Elektronischer Prozess-Schutz von RENNER

2007

Neu: RM-TS – Trockenlaufsichere magnetisch gekuppelte Kreiselpumpen

Die trockenlaufsichere Magnetkreiselpumpe – die Revolution in der magnetisch gekuppelten Pumpentechnologie.

Die weltweit erste, uneingeschränkt trockenlaufsichere, magnetisch gekuppelte Kreiselpumpe kommt natürlich von Renner und heißt RM-TS.
Mit dieser Baureihe bieten wir Ihnen absolut trockenlaufsichere Magnetkreiselpumpen, ohne wenn und aber!
Die neue Produktlinie RM–TS ist auf der Basis der bewährten RM-Baureihe entstanden und bietet zusätzlich die Sicherheit, einen Trockenlauf unbeschadet zu überstehen.


RENNER Magnetkreiselpumpen RM 3 TS PP

2006

25-jähriges Firmenjubiläum

Das Unternehmen verdankt dem Firmengründer Wolfgang Renner seine heutige Marktposition:
Weltweit auf einem der ersten Plätze unter den Top Ten der Hersteller von magnetisch gekuppelten Kreiselpumpen aus Kunststoff. Mehr als 200.000 verkaufte Pumpen und Filter dokumentieren das Vertrauen der Kunden.

Fertigung der Firma RENNER in 2006

2005

Nach 24 Jahren des Aufbaus und der stetigen Weiterentwicklung, übergibt Wolfgang Renner die Geschäftsführung an seine, seit vielen Jahren im Betrieb tätigen, vier Kinder.

• Jutta Renner-Anderson
• Dr. Ing. Martin Renner
• Dipl. Ing. (FH) Ulrich Renner
• Dipl. Ing. (BA) Karin Renner

Übergabe der Geschäftsführung bei RENNER

1999

Die rasante Entwicklung in der Elektronik-Branche der letzten Jahre, stellte auch für die Firma RENNER eine große Herausforderung dar und macht den Bau eines zweiten Firmengebäudes im Jahre 1999 erforderlich. Es entstand eine Betriebsfläche von über 6000 m².

1995

Bereits im Jahre 1995 wurde erkannt wohin die Entwicklung im CAD-Bereich führt und der Schritt von 2D auf 3D–Konstruktion vollzogen.

1994

Der stetige Blick nach Verbesserung, Qualität und Weiterentwicklung wurde 1994 von externer, neutraler Stelle unter den Gesichtspunkten der DIN ISO 9001 zertifiziert und seither jährlich auditiert.

Im Herbst 1994 beendet die erste BA-Studentin erfolgreich ihre Ausbildung mit Auszeichnung.

1992

Nach einem Anbau an das vorhandene Betriebsgebäude im Jahre 1992 konnte die zur Verfügung stehende Grundfläche mehr als vervierfacht und die Anzahl der Mitarbeiter auf 40 verdoppelt werden.

Anbau Betriebsgebäude der Firma RENNER

1991

Die Firma RENNER wird für die Ausbildung von Studenten der Fachrichtung Maschinenbau nach dem dualen System an der Berufsakademie in Karlsruhe zugelassen. Im September 1991 beginnt die erste Studentin ihr 3–jähriges BA-Studium.

Auch die bereits 1981 begonnene Lehrlingsausbildung wird in nahezu jährlichem Rhythmus fortgeführt und soll auch in Zukunft die Basis für gut ausgebildetes Personal in den eigenen Reihen sein.

1987

Schon im Jahre 1987 wurden in der Konstruktionsabteilung die Reißbretter durch CAD (Computer Aided Design) Arbeitsplätze ersetzt.

RENNER Fertigung im Jahre 1987

1984

Der nächste Meilenstein in der jungen Firmengeschichte folgte dann nur drei Jahre später im Oktober 1984, mit dem Firmenneubau in Maulbronn-Schmie.

Wolfgang Renner, selbst leidenschaftlicher “Bau-Unternehmer”, konzipierte und tüftelte auch in diesem Bereich “nebenher” zusammen mit dem Architekten Ewald Link an dem ersten Firmengebäude.
Die Anzahl der Mitarbeiter war zu diesem Zeitpunkt bereits auf 20 angestiegen.

RENNER Pumpen-/Filteranlagen im Jahre 1984

Sept. 1981

Um die Stückzahlen für die vorhandenen Aufträge fertigen zu können, wurde bereits im September desselben Jahres ein Umzug in größere Räumlichkeiten notwendig. Gleichzeitig startete das noch junge Unternehmen mit der eigenen Ausbildung des Nachwuchses im Bereich Industriemechanik.

Juni 1981

Es dauerte lediglich 6 Monate bis der erste Prototyp einer magnetisch gekuppelten Kreiselpumpe “made by RENNER” in Betrieb genommen werden konnte.

Die erste Pumpe der Firma RENNER

26. Jan. 1981

Nicht nur bekannte amerikanische Firmen wurden in der sprichwörtlichen Garage gegründet. Auch der Maschinenbautechniker Wolfgang Renner startete im Januar 1981 zusammen mit seiner Ehefrau Berta aus kleinsten Anfängen heraus auf einer Produktionsfläche von 36 m².

Gründung der Firma durch Wolfgang und Berta Renner